webvoss.de - Hauke Voß im Cyberspace
Impressum · Sitemap · webvoss.de: Berufliches > Vorträge

Vorträge

Die hier verfügbaren Vorträge sind im Rahmen bzw. zur Zeit meines Studiums entstanden. Hier stehen die Bildschirm-Präsentationen zum Download bereit bzw. können Online angesehen werden. Ein erläuternder Text ist nicht dabei, da diese Vorträge nicht primär für das Internet gestaltet worden sind. Die Dateien sind zum Teil sehr groß, eben weil sie nicht für das Medium Web konzipiert wurden. Falls Fragen zu den Vorträgen bestehen, so beantworte ich sie gerne (Kontakt siehe weiter unten).

Die meisten Vorträge wurden mit OpenOffice erstellt und stehen als .sxi-Dateien zur Verfügung. Ferner stehen PDF-Versionen für den Acrobat Reader bereit, welche bereits deutlich kleiner sind, jedoch enthalten sie keine Animationen. Die Web-Versionen - leider ebenfalls derzeit ohne Animationen - wurden, wie auch die PDF Dateien, mit OpenOffice erstellt. Einige Vorträge sind mit PowerPoint erstellt, die dazugehörigen PDF-Versionen (mit einigen Animationen) mit PDFcreator. Für Nicht-MS-Office-Besitzer bietet Microsoft einen kostenlosen PowerPoint-Betrachter an. Die Online-Versionen der PowerPoint-Präsentationen wurden mit OpenOffice erstellt - die HTML-Ausgabe von PowerPoint war einfach nicht in die Webseite einzubinden.

Viele Bilder in den Vorträgen stammen nicht von mir selbst, sondern wurden von - zumeist astronomischen - Webseiten bezogen und sind durch Quellenangaben kenntlich gemacht. Die Verwendung der Bilder für diesen Zweck war auf den betreffenden Seiten gestattet. Sollte ich mich einmal geirrt und Bilder verwendet haben, die nicht für diese Zwecke freigegeben waren, so bitte ich um Entschuldigung und um Mitteilung. Die Weitergabe oder Weiterverwendung der Vorträge - auch auszugsweise - ist nur mit Genehmigung des Autors gestattet! Die Verwendung für rein private Zwecke ist gestattet. Für Rückfragen und Anmerkungen bitte das Kontaktformular nutzen oder eine E-Mail an webkontakt[@]webvoss[punkt]de senden.

Noch ein technischer Hinweis: Manche Browser erkennen die OpenOffice-Präsentationen als ZIP-Archive. Ändern Sie in diesem Fall beim Speichern die angegebene Endung (.zip) in .sxi.

Öffentliche Vorträge, Vorträge für Laien

  • Staubige Galaxien im frühen Universum

    Der Vortrag erläutert, was unter astronomischem Staub zu verstehen ist und wie, wann und wo dieser Staub entstanden sein muß. Es werden die Beobachtungen vorgestellt und erklärt, die zu einigen dieser Erkenntnisse geführt haben, was daraus weiter zu lernen ist und welche Fragen weiter offen sind (Siehe auch hier).

    Dieser Vortrag entstand 2005 im Rahmen des für ein interessiertes Laienpublikum bestimmten Votragsprogrammes des MPI für Radioastronomie und der Kurverwaltung Bad Münstereifel. Diese Vortragsreihe hat nach wie vor Bestand und kann ohne Voranmeldung besucht werden; der Eintritt ist frei. Das aktuelle Programm ist hier zu finden.

    OpenOffice Datei (42 MB) · PDF (6,1 MB) · Online-Version

  • The Big Bang and its Impact on the Public (Englisch)

    Dieser Vortrag erläutert die Beobachtungen, aus denen Astronomen ableiten, daß es einen Urknall gegeben hat. Es wird weiter beleuchtet, warum Astronomie - trotz teilweise sehr komplizierten Sachverhalten - in der Öffentlichkeit so stark wahrgenommen wird.

    Dieser Vortrag entstand 2004 im Rahmen der interdisziplinären Konferenz Languages of Science am Helmholtz-Zentrum für Kulturtechnik, veranstaltet vom Doktorandennetzwerk der MPG. Der Vortrag richtete sich an Teilnehmer aus allen Fachrichtungen.

    Unglücklicherweise fiel die Präsentation einem Festplattencrash zum Opfer. Das Backup war nicht mehr verfügbar, als der Verlust bemerkt wurde. Gelegentlich muß ich nochmal alte CD-Stapel durchgucken, mit etwas Glück taucht die Datei noch auf. Bis dahin leider:

    Derzeit keine Download-Möglichkeit

  • The Oldest Memory: The Echo of the Big Bang (Englisch)

    Die kosmische 3 K Hintergundstrahlung kann als eine der ältesten "Erinnerungen" angesehen werden. Dieser Vortrag erläutert Erkenntnisse, die sich aus der Hintergundstrahlung ableiten lassen. Die Entdeckung der Hintergundstrahlung, ihre Bedeutung und aktuelle Beobachtungen werden vorgestellt.

    Dieser Vortrag entstand für das zweite Treffen des Doktorandennetzwerks der MPG im November 2003. Auf diesem Treffen gab es einen Tag mit interdisziplinärem Votragsprogramm zum Thema Erinnerung/Gedächtnis. Die Vorträge wurden zum Teil von Studenten, zum Teil von Professoren gehalten. Der Vortrag richtete sich an Teilnehmer aus allen Fachrichtungen.

    PowerPoint Datei (3,7 MB) · PDF (3,8 MB) · Online-Version

Vorträge für Fachpublikum (alle Englisch)

  • Modeling the Star Formation History of the Universe

    In tiefen Himmelsdurchmusterungen im Ferninfrarot wurde eine Population hochrotverschobener staubiger Galaxien entdeckt, in denen extrem hohe Sternentstehungsraten beobachtet werden. Auf der Basis der Beobachtungen wurde diese Population modelliert und abgeschätzt, welchen Anteil diese Population an der gesamten Sternentstehungsgeschichte des Universums hat. Der Vortrag faßt die Ergebnisse meiner Diplomarbeit zusammen und ist nahezu identisch mit meinem Diplom-Kolloqiums-Vortrag.

    Dieser Vortrag entstand 2003 für das Seminar der International Max-Planck Research School for Radio and Infrared Astronomy (IMPRS) am MPI für Radioastronomie, deren Mitglied ich bin. Jedes Mitglied dieser Doktorandenschule hät einmal jährlich einen Seminarvortrag.

    OpenOffice Datei (38 MB) · PDF (1,4 MB) · Online-Version

  • The brightest sources in the MAMBO surveys

    Bei der Weiterführung der Durchmusterungen mit dem Max-Planck-Millimeter Bolometer Array (MAMBO) wurden vier ungewöhnlich helle Quellen im Abell 2125-Feld entdeckt. Diese Quellen scheinen den Übergang der mm-Quellen von thermischen Quellen zu nicht-thermischen Quellen (Quasaren) zu markieren.

    Dieser Vortrag entstand ebenfalls für das IMPRS-Seminar (2004).

    OpenOffice Datei (2,7 MB) · PDF (1,5 MB) · Online-Version

  • Spitzer observations of the Abell 2125 field

    Das Spitzer Space Telescope ermöglicht Beobachtungen im Mitt- und Nahinfrarot. Beobachtungen des Abell 2125-Feldes mit diesem Weltraumteleskop erlauben eine genauere Klassifizierung der in den MAMBO-Durchmusterungen entdeckten Quellen. Insbesondere der Anteil von Quellen, die einen AGN (aktiven Galaxienkern) enthalten, läßt sich damit genauer eingrenzen.

    Dieser Vortrag entstand ebenfalls für das IMPRS-Seminar (2005).

    OpenOffice Datei (3,4 MB) · PDF (1,5 MB) · Online-Version

  • Distance Measures in the Universe

    In einem Universum, welches sich ausdehnt, möglicherweise eine gekrümmte Geometrie hat und eine endliche Ausbreitungsgeschwindigkeit für Licht und Informationen, ist es nicht trivial, ein Entfernungsmaß zu definieren. In diesem Vortrag werden die gebräuchlichsten Entfernungsmaße erläutert.

    Dieser Vortrag entstand für den ersten IMPRS-Retreat (2005) im Schloß-Hotel in Braunfels.

    Achtung, dieser Vortrag ist besonders groß durch die Animationen, die leider im (deutlich kleineren) PDF fehlen.

    OpenOffice Datei (100 MB) · PDF (2,3 MB) · Online-Version

Zum Seitenanfang · Letzte Änderung: 17.7.2015